Kindertagespflege Düsseltalerchen
Kindertagespflege Düsseltalerchen

Wie läuft die Anmeldung ab?

Freie Betreuungsplätze

Insgesamt stehen 5 Betreuungsplätze zur Verfügung. Durch beruflich bedingte Umzüge werden auch schon einmal unterjährig Plätze frei, sodass es sich empfiehlt, bei Bedarf nachzufragen.

 

Berufliche Veränderungen, persönliche Ereignisse oder ein Wechsel in die Kindertagesstätte werden von den Eltern normalerweise frühzeitig bekanntgegeben, sodass grundsätzlich eine Planung auch weit im Voraus möglich ist.

Kontaktaufnahme

Über das Kontaktformular, per Email oder telefonisch können Sie uns jederzeit kontaktieren, um sich über aktuell verfügbare oder voraussichtliche freie Betreuungsplätze zu informieren.

 

Bitte setzen Sie sich - entgegen meist anders lautender Aussagen der Vermittlungsstellen - gerne frühzeitig mit uns in Verbindung. Einerseits gibt es immer Eltern, die frühzeitig Veränderungen der aktuellen Betreuungssituation mitteilen und so eine vorausschauende Planung der freien Betreuungsplätze ermöglichen, andererseits kann eine Kontaktaufnahme mit Ihnen im Falle eines frei werdenden Betreuungsplatzes dann auch kurzfristig erfolgen.

Kennenlernen

Bei einem Kennenlerntermin können Sie und Ihr Kind sich die Einrichtung ansehen und die Betreuungsperson kennenlernen um zu erfahren, ob Ihnen die Tagespflegestelle gefällt und die Tagespflegeperson zusagt. An der Reaktion Ihres Kindes können Sie meist auch schon erkennen, ob es sich in den kindgerecht eingerichteten Räumen wohlfühlen wird und mit der Betreuungsperson warm werden kann.

 

Selbstverständlich können Sie in der Einrichtung auch alle notwendigen Unterlagen einsehen (Pflegeerlaubnis, Erst-Hilfe-Nachweise, Qualifikation, Referenzen der Eltern, Konzeption) und Ihre Fragen stellen, während Ihr Kind sich gerne mit den Spielmaterialien beschäftigen darf. Sie erhalten nach dem Gespräch ein Portfolio der Einrichtung mit allen wichtigen Eckdaten sowie dem aktuellen Urlaubsplan.

 

Diese Kennenlerntermine finden grundsätzlich außerhalb der Öffnungszeiten am Wochenende statt, um die wertvolle Betreuungszeit nicht unnötig zu unterbrechen und damit sich die Tagespflegeperson gänzlich Ihrer Familie und Ihren Fragen widmen kann.

 

Auf Wunsch kann dann auch gerne ein späterer Hospitations-Termin vereinbart werden, um den Alltag mit Kindern einmal mitzuerleben, sofern keine pädagogischen Gründe dagegen sprechen (z.B. eine laufende Eingewöhnungszeit).

Platzreservierung

Sollte zum aktuellen Zeitpunkt noch kein freier Betreuungsplatz in Aussicht stehen, so können Sie sich gerne auf eine Warteliste setzen lassen: Sie werden dann sofort informiert, wenn bekannt ist, dass ein Platz frei wird.

 

Sie entscheiden dann, ob sie diesen Platz dann auch tatsächlich nutzen möchten oder bereits anderweitig eine Lösung gefunden haben.

 

Es gibt auch die Möglichkeit, einen verbindlichen Betreuungsvertrag für die Zukunft abzuschließen, sofern ein freier Betreuungsplatz sicher in Aussicht steht. Damit haben Sie eine Planungssicherheit und können sich auf Ihre berufliche Tätigkeit konzentrieren. Frühzeitige Betreuungsverträge können Sie bis zu einem bestimmten Zeitpunkt dann immer noch problemlos auflösen, falls die Planungen doch anders verlaufen sollten.

Eingewöhnungsphase

Bitte beachten sie bei Ihrer beruflichen Planung immer, dass Ihr Kind eine individuelle Eingewöhnungsphase benötigt. Grundsätzlich sollte man mindestens von 4 Wochen ausgehen, besser ist es aber, die doppelte Zeit einzuplanen.

 

Durch ungeplante Krankheitstage oder familiären Veränderungen während der Eingewöhnungsphase kann es immer mal wieder zu Rückschritten kommen. Viele Kinder merken auch nach einiger Zeit, dass es jetzt eine regelmäßige Betreuung wird und reagieren so stark, dass sie von den Eltern abgeholt werden müssen.

Eine regelmäßige Vollzeitbetreuung mit anderen Kindern ist immer ein großer Schritt für jedes Kind. Es kann noch bis zu einem halben Jahr nach Beginn der Eingewöhnung dauern, bis Ihr Kind angekommen ist und gerne in die Einrichtung kommt.

 

Sie werden sich besser fühlen, wenn Ihr Kind durch eine vielleicht langsamere Eingewöhnung dann letztendlich gerne in die Tagesbetreuung geht und nicht jeden Morgen mit Ihnen kämpft.

Hier finden Sie uns

Kindertagespflege

Düsseltalerchen

Vautierstraße 57

40237 Düsseldorf

Kontakt

Rufen Sie uns an:

(0211) 97 17 44 77

schreiben Sie eine Email:

mail@duesseltalerchen.de

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Besucherzähler

Wir haben Jubiläum:

2007 - 2017

10 Jahre

Kindertagespflege Düsseltalerchen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindertagespflege Düsseltalerchen